Menü

Professionelle Zahnreinigung

Vorbeugen ist besser als Heilen. Nicht umsonst beschreibt die Bundeszahnärztekammer die Prophylaxe, deren Bestandteil die professionelle Zahnreinigung ist, als wichtigste zahnmedizinische Vorsorgemaßnahme.

Die Prophylaxe ist heute unabdingbar mit der langfristigen Gesunderhaltung ihrer Zähne verbunden. Durch den regelmäßigen Dentalhygiene-Prophylaxe-Besuch werden die ersten Ansätze von Parodontose und Karies frühzeitig erkannt. Die notwendigen Therapien können rechtzeitig eingeleitet werden. Gleichermaßen hängt der Langzeiterfolg zahnärztlicher Behandlungsmaßnahmen von einer regelmäßigen professionellen Dentalhygiene ab.

Zur regelmäßigen Prophylaxe gehören:

  • Zahnsteinentfernung.
  • Bei Bedarf Reinigung der Zähne mit einem Salz-Wasser Pulverstrahlgerät.
  • Politur der Zähne.
  • Reinigung der Zwischenräume.
  • Instruktionen zur richtigen Mundhygiene.
  • Parodontale Befunderhebung.
  • Karieskontrolle.
  • Regelmäßige Röntgenkontrollen.
  • Abschließende Fluoridierung der Zähne.

Fragen und Antworten zur Professionellen Zahnreinigung

Neben uns als Zahnärzten kümmern sich speziell ausgebildete zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen (ZMP) und zahnmedizinische Fachangestellte (ZMF) um die sorgsame und gründliche Reinigung ihrer Zähne.

Die Ausbildung zur ZMP und ZMF besteht aus mehreren hundert Unterrichtsstunden, davon teils wochenweise vollverschult. Unsere ZMPs und ZMFs haben ihre Prüfung vor der Prüfungskommission der Zahnärztekammer Hamburg erfolgreich bestanden. Sie werden somit von hochqualifizierten Fachkräften behandelt.

In den meisten Fällen bereitet die professionelle Zahnreinigung keine Schmerzen. Dieses liegt daran, dass wir mit modernen schall- oder luftdruckbetriebenen Reinigungsinstrumenten arbeiten. Falls Sie an der einen oder anderen Stelle empfindliche Zahnhälse haben, so weisen Sie uns bitte vorher darauf hin, damit wir das Behandlungsprotokoll dementsprechend auf Sie abstimmen können.

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Dauer und Häufigkeit einer professionellen Zahnreinigung hängen stark von der individuellen Belagssituation ab. Ebenfalls muss das Erkrankungsrisiko hinsichtlich Karies und Parodontitis mit einbezogen werden. Üblich sind halbjährliche Termine. Liegen ungünstige Bedingungen vor, können häufigere Zeitintervalle sinnvoll oder sogar notwendig sein. Wir empfehlen Ihnen deshalb ein risikoabhängiges und individuelles Zeitintervall.

Als Privatversicherte/r werden Ihnen die Kosten erstattet.

Leider ist die professionelle Zahnreinigung für Erwachsene nicht im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung enthalten, obwohl sie als medizinisch notwendige Maßnahme anerkannt ist. Von daher wird die Zahnreinigung nach der Gebührenordnung für Zahnärzte abgerechnet. Neuerdings zahlen einige gesetzliche Krankenkassen einen Zuschuss im Rahmen von freiwilligen Leistungen. Die voraussichtlichen Behandlungskosten erläutern wir Ihnen gerne.